Veranstaltungen aus dem Fachbereich Geschichte und Politik


Juni 2018

Die Auvergne

Studienfahrt
Tg.Nr.:
C05SCVS002
Nur noch wenige Plätze
Geschichte und Politik

Die Reise führt auf die Spuren der Kreuzritter des 11. Jahrhunderts. Am 28. November 1095 wurde durch Papst Urban II. auf der heutigen Place Delille in Clermont der Kreuzzug ausgerufen. Der Papst war ein glühender Verfechter der Gregorianischen Reform. Die weltliche Macht sollte von der Kirche...


Zur Veranstaltung

August 2018

Auf der Straße der Romanik

Studienreise nach Quedlinburg, Halberstadt, Merseburg und Naumburg
Tg.Nr.:
D05SCVS003
Frei
Geschichte und Politik

Im Mittelpunkt dieser kompakten Studienreise zu den Höhepunkten der "Straße der Romanik" in Sachsen Anhalt steht die UNESCO Kulturerbe-Stadt Quedlinburg. Das geschlossene Altstadtensemble der Fachwerkhäuser wird überragt von einem der bedeutendsten Zeugnisse romanischer Baukunst: dem vor mehr...


Zur Veranstaltung

Lorenz Kardinal Jaeger - als Theologe

Fachtagung
Tg.Nr.:
D05SCCK001
Frei
Geschichte und Politik

Nachdem der Nachlass Lorenz Kardinal Jaeger (1892–1975) im Erzbistum Paderborn verzeichnet worden ist, hat die Kommis-sion für Kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn ein Forschungsprojekt ins Leben gerufen, welches die wissen-schaftliche Auswertung des Nachlasses erarbeiten soll....


Zur Veranstaltung

Abseits des Weges

Bilder des Ostens - Ikonen und polnische Moderne

Seminar und Tagesexkursion nach Recklinghausen ins Ikonenmuseum und Museum JERKE für moderne polnische Kunst
Tg.Nr.:
D05SCCK006
Frei
Geschichte und Politik

Ikonen, die Urbilder christlicher Bildkunst aus dem Osten, üben bis heute eine magische Anziehungskraft auf ihre Betrachter aus. Durch ihre filigrane Malerei, ihre Kostbarkeit ihrer Ausstattung, die Definiertheit ihrer Zeichnung sind sie bis heute ein Faszinosum gleichermaßen für Gläubige,...


Zur Veranstaltung

September 2018

Altenpastoral auf Kurs

Modul 9: »Theorie trifft Praxis«

Ich und meine Vorstellungen vom Alter(n): Auf dem Weg zum eigenen Konzept
Tg.Nr.:
D05SCQS110
Frei

Was will ich, was kann ich, was möchte ich erreichen mit dem Blick auf die Arbeit mit Älteren, im Feld der Altenpastoral? In diesem Modul geht es um die Entwicklung eines eigenen, individuellen Konzepts der Altenarbeit. Hier können die Teilnehmenden eigene Praxisprojekte und Konzeptideen zur...


Zur Veranstaltung

Menschenrechte auf dem Rückzug?

Menschenrechte in Zeiten des Populismus und Extremismus
Tg.Nr.:
D05SCPP002
Frei
Geschichte und Politik

Der weltweite Siegeszug von Menschenrechten und Demokratie, von Gesellschaften mit freien Bürgerinnen und Bürgern, die sich ohne Angst für ihre Rechte und Interessen im demokratisch-pluralen Diskurs gewaltfrei engagieren können, schien nach dem Zusammenbruch des real existierenden Sozialismus...


Zur Veranstaltung

Korsika

Studienreise
Tg.Nr.:
D05SCVS004
Frei
Geschichte und Politik

Die Flugreise führt zunächst von Düsseldorf in die wichtigste Hafenstadt der Insel, nach Bastia. Von dort führt die Reise mit dem Bus durch das korsische Hochgebirge, u.a. mit Besuch von Corte (von 1755-1769 Hauptstadt) zur Westküste nach Ajaccio, der Geburtsstadt von Napoléon und heutigen...


Zur Veranstaltung

»Alle Wetter!« - Europäische Geschichte und Kultur im Einfluss von Witterung und Jahreszeiten

Kulturhistorisches Seminar
Tg.Nr.:
D05SCCK007
Frei
Geschichte und Politik

Starkregen, Hagelschauer, Gewitter, Windrosen sind Wetterphänomene mit denen wir uns in Mitteleuropa angesichts des Klimawandels immer mehr auseinandersetzen müssen. Wie viel stärker waren vergangene Generationen von der Witterung und den Jahreszeiten abhängig. Bauernregeln, Volkslieder,...


Zur Veranstaltung

Oktober 2018

November 2018

UN Peacekeeping: Divided perceptions and flawed success.

Troop contributors, host societies and international civil servants, 1948-2008. A historical approach Jahrestagung des Arbeitskreises Historische Friedens- und Konfliktforschung
Tg.Nr.:
D05SCCK002
Frei
Geschichte und Politik

This international conference sets out to study and discuss various perspectives of individuals and group actors on a UN level, from troop providing countries and from host societies. It questions deep-rooted sentiments about peacekeeping endeavors in different societies. In bringing the various...


Zur Veranstaltung