Veranstaltungen aus dem Fachbereich Geschichte und Politik


Dezember 2019

Der Weg NS-Deutschlands in den Zweiten Weltkrieg

Tg.Nr.:
F05SCCK005
Beendet
Geschichte und Politik

Aus Anlass des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf Polen am 1. September 1939 wirft das Seminar einen Blick auf die Entwicklungslinien und Prozesse, die der Entscheidung zum Krieg zugrunde lagen.

Krieg zur Gewinnung von »Lebensraum«: das war Hitlers politische Vorstellung bereits in...


Zur Veranstaltung

Januar 2020

»Dem Lied ohne Gott fehlt Gott, /

das geistlose hat keinen Geist.« Leseabend mit Uwe Kolbe
Tg.Nr.:
G05SCVL001
Keine Web-Anmeldung

Der Titel-Vers steht in einem »Psalm« Uwe Kolbes (*1957), eines der bekanntesten deutschen Lyriker der letzten 30 Jahre, bekannt auch weit über die Grenzen des deutschen Sprachraums hinaus. Er, der Renegat aller politischen Ideologien, dieser extreme Individualist, dem »Freiheit« und...


Zur Veranstaltung

Februar 2020

Heiliger Ernst und Göttliches Spiel

Liturgische Inszenierung und fromme Aufführungen in Mittelalter und Früher Neuzeit Kulturhistorisches Seminar
Tg.Nr.:
G05SCCK002
Frei
Geschichte und Politik

»Er (Gott) würfelt nicht!« So kommentierte Albert Einstein 1926 den Gedanken von der Zufälligkeit des Universums und bemühte auf diese Weise eine Metapher, die die Idee des Spiels in ihren Mittelpunkt stellt.
Zufall oder Macht des Schicksals, beide Elemente bestimmen die Dramaturgie...


Zur Veranstaltung

März 2020

Der Alte Orient

Das westliche Mittelmeer im 4. bis 2. Jahrtausend v.Chr.

Das Obere Meer (IV) Seminar
Tg.Nr.:
G05SCCK001
Frei
Geschichte und Politik

Die ältesten Überlieferungen u¨ber Reisen in der Welt des Mittelmeeres stellt Homers Epos (9. Jh. v.Chr.) der im späten 2. Jahrtausend v. Chr. spielenden Odyssee dar.

Jedoch bereits spätestens seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. waren die Inseln und die Ku¨stenregionen des westlichen...


Zur Veranstaltung

April 2020

Sklaven, Unfreie und Verdingkinder

Kulturhistorisches Seminar
Tg.Nr.:
G05SCCK004
Frei
Geschichte und Politik

Als Präsident Obama zur Gedenkfeier für die 9 Opfer des Massakers von Charleston (17. Juni. 2015) das Lied »Amazing grace« anstimmte, wählte er einen Song, der nicht nur die schwarze Community eint. Das christliche Lied erinnert an die tragische Geschichte von Sklaverei und...


Zur Veranstaltung

London, Oxford, Bath und Stonehenge

Tg.Nr.:
G05SCVS002
Frei
Geschichte und Politik

Die Studienreise führt in zentrale Orte englischer Geschichte und Gegenwart. Neben einer gründlichen Erkundung Londons, einst Hauptstadt des mächtigsten Weltreichs der Geschichte, heute europäische Finanzmetropole schlechthin, führt die Reise in die »geistige Hauptstadt« Oxford. Daneben...


Zur Veranstaltung

Der Genter Altar von 1432 gilt berechtigterweise als Höhepunkt der frühen flämischen Malerei. Seit 2012 wurde dieses monumentale Werk, das im Laufe der Jahrhunderte eine wechselvolle Geschichte durchlebt hat, umfassend restauriert. Es wird im kommenden Jahr wieder an seinen ursprünglichen...


Zur Veranstaltung

UN Peacekeeping: Why did they serve?

Troop contributors and contributing societies in a changing global environment, 1948-1995 Jahrestagung des Arbeitskreises Historische Friedens- und Konfliktforschung
Tg.Nr.:
G05SCCK006
Frei
Geschichte und Politik

Im Zentrum der Tagung steht der synchrone und der diachrone Vergleich unterschiedlicher truppenstellendender Länder, deren Gesellschaften, Geschichte, militärischen Diskurse und Selbstwahrnehmung. Die Tagung nimmt sich daher, auf der Basis erster Studien zu diesem Themenbereich, eines...


Zur Veranstaltung

Mai 2020

»Wein, der des Menschen Herz erfreut!« (Ps 104,15)

Die biblische Rede vom Wein als Schlüssel zu Grundfragen des Glaubens
Tg.Nr.:
G05SCCK007
Frei
Geschichte und Politik

Neben Brot und Wasser ist WEIN dasjenige Lebensmittel, dem die Heilige Schrift die meisten Verse und die vielfältigsten Bedeutungsebenen widmet.
Die Verwendung des Weines im christlichen Abendmahl ist ohne die Verwurzelung im Alten Testament und im Jüdischen Kultus nicht verstehbar, wie...


Zur Veranstaltung

Juni 2020

»Auf den Schultern der Riesen« - Fragmente und historische Versatzstücke in der mittelalterlichen Kunst

Spolien zwischen Tradition und »Resteverwertung« Kunsthistorisches Seminar
Tg.Nr.:
G05SCCK003
Frei
Geschichte und Politik

Kostbare spätantike Marmorsäulen im Aachener Dom sowie Elfenbeintafeln und Schmuckschalen aus Halbedelsteinen in der dort von Otto III. gestifteten Kanzel, kunstvoll geschnittene Gemen auf dem Dreikönigen-Schrein, ja sogar ein Lapislazuli-Portrait der Kaiserin Livia Drusilla als Christuskopf...


Zur Veranstaltung