Februar 2024

Curriculum Management 2023/24

Modul IV

Tg.Nr.:
N05SCBF124
Beendet
Kirche und Gesellschaft

»Um jung zu bleiben, muss man fremd bleiben in der Welt« (Jonathan Franzen)


- Dynamiken von Veränderungsprozessen kreativ nutzen
- Umgang mit Veränderungen in gesellschaftlich und sozial unsicheren Situationen
- Notwendige Kompetenzen für Veränderungsmanager*innen


Zur Veranstaltung

Immanuel Kant (1724-1804) – Einführung in seine Kritische Philosophie

»Kritik der reinen Vernunft« (I)

Das Anliegen der Metaphysikkritik Kants
Tg.Nr.:
O05SCRP001
Beendet
Theologie und Philosophie

2024 jährt sich zum 300sten Mal der Geburtstag Immanuel Kants. Dieses Jubiläum wollen wir zum Anlass nehmen, in einer neuen Seminarreihe in seine Hauptwerke einzuführen.
Die Philosophie Kants stellt einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte der neuzeitlichen Philosophie dar....


Zur Veranstaltung

Schriftkunst + Kalligrafie - von der Schrift zum Schriftbild

Tg.Nr.:
O05SCKM001
Beendet
Kunst und Kultur

Kalligrafieren bedeutet, sich auf die Ruhe des Schreibens einzulassen und bei der Schriftbild-Gestaltung auch die expressive Seite von Wort und Bild kennenlernen zu wollen. Das Schreiben und Gestalten mit Tusche, Feder und anderen Schreibgeräten steht im Mittelpunkt dieses Kurses. Die...


Zur Veranstaltung

Kirchen und Kino. Der Filmtipp

The Whale

Tg.Nr.:
O05SCCF003
Keine Web-Anmeldung
Kunst und Kultur

USA 2022
Regie: Darren Aronofsky


Ein extrem übergewichtiger Dozent für kreatives Schreiben, der einsam und allein in einem schäbigen Haus lebt, erfährt, dass er wegen eines Herzleidens nicht mehr lange zu leben hat. Kurz vor seinem Tod will er sich mit seiner heranwachsenden...


Zur Veranstaltung

Jahrestagung der VKRG Paderborn

Was trägt uns?

Zwischen religiösen Traditionen und spiritueller Sinnsuche
Tg.Nr.:
O05SCRT001
Beendet
Theologie und Philosophie

Die einen gehen noch ganz klassisch in den Gottesdienst, andere lieber zum Indoorcycling oder zum Yoga-Kurs. Wiederum andere gehen wandern und treiben Sport in der Natur, viele machen’s nur noch digital: Sie folgen Influencern. Auf vielfältige Weise sind Menschen heute auf der Suche nach Halt...


Zur Veranstaltung

»Die Welt muss romantisiert werden ...« (Novalis)

Kunst und Kultur der Romantik
Tg.Nr.:
O05SCCK003
Beendet
Geschichte und Politik

Die knapp 60 Jahre zwischen der Französischen Revolution und der Versammlung in der Frankfurter Paulskirche 1848 stellen für Europa und ganz besonders auch für das Deutsche Reich eine politisch überaus turbulente und wechselvolle Zeit dar, die auch die geistige Welt in Kunst und Philosophie...


Zur Veranstaltung

Kunst im Kirchenraum: 2 Intervention, Transformation

Offenes Uni-Blockseminar
Tg.Nr.:
O05SCCB002
Beendet
Kunst und Kultur

Kirchenräume gelten im heutigen Verständnis als besondere Orte mit spezieller Atmosphäre, die häufig als »sakral« bezeichnet wird. Diese Stimmungscharakterisierung des Sakralraumes ist eigentlich eine Codierung und Engführung seit dem 19. Jahrhundert, die mit der Vorstellung einer...


Zur Veranstaltung

Januar 2024

Kirchen und Kino. Der Filmtipp

Der schlimmste Mensch der Welt

Tg.Nr.:
O05SCCF002
Keine Web-Anmeldung
Kunst und Kultur

Norwegen/Frankreich/Schweden/Dänemark/USA 2021
Regie: Joachim Trier


Eine junge Norwegerin tut sich schwer damit, ihren Platz im Leben zu finden, hat ihr Studium abgebrochen und arbeitet in einer Buchhandlung. Auch in Beziehungen ist sie sprunghaft, sodass die Bindung an einen...


Zur Veranstaltung

Curriculum Management 2023/24

Modul III

Tg.Nr.:
N05SCBF123
Beendet
Kirche und Gesellschaft

»Schau dir den Prozess an und nicht die Leute« (McKinsey)


- Führen von Teams, Steuern von Gruppenprozessen, Dynamiken von Gruppeninterventionen unter Pandemiebedingungen
- Kriterien und Wirkungsweisen von Führung in Organisationsprozessen
- Systemtheoretische Ansätze


Zur Veranstaltung

Dreikönigsempfang und COMMUNIO-Preis 2024

Kultur-Highlight in der Katholischen Akademie Schwerte
Tg.Nr.:
O05SCCB006
Beendet
Kunst und Kultur

Bilder der Verheißung
»VANITAS NATIVITAS« – Ein auf den ersten Blick irritierender Titel für eine Weihnachtsausstellung: Bilder der Vergänglichkeit, die doch den Samen einer Sehnsucht in sich tragen, nach Erfüllung und Erlösung. In einer »Welt zum Tode« kündigt sich neues Leben...


Zur Veranstaltung