Zur Übersicht

(K)eine Erfolgsgeschichte - Scheitern im Film

Symposion der Internationalen Forschungsgruppe »Film und Theologie«

Vor dem Hintergrund der Hioberzählung der Bibel nimmt die Tagung der Internationalen Forschungsgruppe Film und Theologie Geschichten vom Scheitern in den Blick und fragt nach den Potentialen von Niederlagen für die Selbst- und Welterkenntnis. Geschichte wird von den Siegern geschrieben heißt es. Und auch das Kino liebt Erfolgsgeschichten. Für Samuel Becket war Scheitern hingegen Bestandteil seiner Produktivität und seines Lebens: "Immer versucht. Immer gescheitert. Egal. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern."
Das Programm liegt ab März 2023 vor. Fordern Sie es bitte an.


Teilnahmebeitrag pro Person:
- inkl. Verpflegung und Unterkunft: EZ 350 / DZ 309,50 (276,50 / 255) €
- inkl. Verpflegung, ohne Unterkunft: 203 €
- Sonderkonditionen für Mitglieder der Internationalen Forschungsgruppe Film und Theologie auf Anfrage.

Die Beiträge für Teilnehmende, die Ermäßigungen in Anspruch nehmen können, stehen in Klammern. Ermäßigungen sind vorgesehen für: in Erstausbildung Stehende und Studierende (bis zum 35. Lebensjahr), Bundesfreiwillige, Bezieher von Arbeitslosengeld (I und II) und Sozialhilfe.

Ausfallkosten:
- bei Rücktritt 13 bis 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 80 %
- bei späterem Rücktritt/Nichtteilnahme/vorzeitigem Beenden der Teilnahme: 100 %

Stornierungen sind ausschließlich an das zuständige Tagungssekretariat zu richten und bedürfen der Schriftform.