Zur Übersicht
Leo Karrer / Charles Martig (Hg.)

Traumwelten. Der filmische Blick nach innen

Cover

vergriffen

Die Autoren analysieren Traumstrukturen und Traumsequenzen in zeitgenössischen Filmen.

In der Auseinandersetzung mit Werken von Ingmar Bergman, Luis Buñuel, Stanley Kubrick, David Lynch, Peter Weir und Laetitia Masson wird nach der Bedeutung des Traumes für die Theologie sowie für die Ästhetik des Kinos als sozialer Ort des Träumens und Erinnerns gefragt.