Zur Übersicht
Chris Deacy / Ulrike Vollmer (Hg.)

Blick über den Tod hinaus. Bilder vom Leben nach dem Tod in Theologie und Film

Cover

Engl. Titel: Seeing Beyond Death. Images of Afterlife in Theology and Film

Das Kino hat sich u. a. christlicher, theologischer Konzepte (Himmel, Hölle, Fegefeuer), sowie biblischer Bilder (neues Jerusalem) bedient. Durch die Integration dieser Konzepte und Bilder in einen neuen Zusammenhang hat das Kino jedoch deren ursprüngliche Bedeutung verändert. Im Vergleich zum eschatologischen Denken erscheint das Leben nach dem Tod im Kino viel eher als materielle, weniger symbolische Realität; als Fortsetzung des Diesseits. Der vorliegende Band erörtert durch spezifische Filmanalysen und Studien filmischer Symbolik, ob die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen theologischen und filmischen Vorstellungen vom Jenseits zur Entwicklung eines eschatologischen Konzepts beitragen können, welches im kulturellen Bewusstsein westlicher Prägung Resonanz findet.

Auswahl besprochener Filme: Stirb nicht, ohne mir zu sagen, wohin Du gehst, Hinter dem Horizont, Der Tod steht ihr gut, Vier Hochzeiten und ein Todesfall, Star Trek II – Der Zorn des Khan, Das schwarze Loch, Panzerkreuzer Potemkin, Accattone u. v. m.