Zur Übersicht

Campus-Akademie 2019 gestartet

Der Eröffnungstag der Campus-Akademie stand im Zeichen vom Leben in der kulturellen Vielfalt
Dr. Monika-Maria Wolff referierte über ihr Leben im Kongo und Südafrika. Foto: Akademie

Dr. Monika-Maria Wolff referierte über ihr Leben im Kongo und Südafrika. Foto: Akademie 

Nach unserer Ankunft in der Katholischen Akademie Schwerte lernten wir uns zunächst gegenseitig kennen. Mithilfe von persönlichen Gegenständen stellten wir uns und unseren Lebensweg vor. Anschließend lauschten wir gespannt den Erzählungen von Frau Dr. Monika-Maria Wolff, die uns über ihre Zeit in Südafrika und vor allem im Kongo berichtete. Dort leitete sie unter anderem das Projekt ,,Petite Flamme", welches Kinder im Kongo unterstützt. Ihre persönlichen Erlebnisse, ihr Engagement und ihre besonders positive und bodenständige Lebenseinstellung inspirierten uns und ihr Vortrag mündete in einem offenen Dialog.


Nach aufschlussreichen Gesprächen beim Abendessen ging es mindestens genauso spannend weiter: Der aus Syrien geflüchtete Mouaid berichtete von seinen sehr persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen während seiner Flucht und nahm uns so auf bewegende Weise mit auf seinen beschwerlichen Weg in ein neues Leben in Frieden. Des Weiteren beschrieb er seine heutige Situation hier in Deutschland und wir beglückwünschten ihn zu seiner erst kürzlich stattgefundenen Hochzeit. Ein schöner Einstieg in die Campus-Akademie endete mit einem geselligen Abend im Clubraum.

(Verfasser: TeilnehmerInnen der Campus Akademie 2019)