Zur Übersicht

Artist in Residence-Stipendiat Matvey Slavin stellt in der Akademie aus

Unter dem Titel »Image Hunter« wird die Ausstellung am 02. September um 16:00 Uhr eröffnet
Matvey Slavin (Foto: Akademie)

Matvey Slavin (Foto: Akademie) 

Der diesjährige Artist in Residence-Stipendiat Matvey Slavin stellt ab dem 02. September 2018 seine während des Stipendiums entstandenen Bilder unter dem Titel »Image Hunter« in der Akademie aus. Im Dschungel heutiger Bildwelten macht sich der Künstler auf die Suche nach symbolkräftigen Motiven. Er findet sie in den digitalen Weiten des Internets, aber auch direkt am Ort seines Stipendienaufenthalts. Plakative Zeichensysteme aus Werbung und Medien sowie Zitate aus der Kunstgeschichte werden »ausgeschlachtet« und zu einer neuen expressiven Bildkomposition zusammengesetzt. Matvey Slavin aus Berlin/Kopenhagen ist Preisträger des Artist in Residence-Stipendiums 2018 zum Jahresthema »emotion - was bewegt«.

Er ist 1987 in St. Petersburg, Russland geboren, zog 1999 nach Hamburg und schloss dort 2011 ein erstes Studium der Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften ab. 2013 absolvierte er ein Austauschsemester an der Akademie der Bildenden Künste Wien in der Klasse von Daniel Richter und schloss 2015 sein Kunststudium der Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Werner Büttner und Markus Vater ab.

Der Künstler, der in seiner Malerei hauptsächlich figürlich arbeitet, hat sich neben der Pleinair-Malerei auch mit seiner Künstlergruppe »Enfants Terribles« dem Pop-Dada verschrieben, einer multimedialen Kunstrichtung, die Installationen, Video und Aktionskunst vereint.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 02. September 2018, um 16:00 Uhr, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

Begrüßung: Dr. Ulrich Dickmann, stellv. Akademiedirektor

Einführung: Prof. Dr. Stefanie Lieb, Studienleiterin

Künstlergespräch: Lara Legeland mit Matvey Slavin

Musik: Hsiu-Ping Chang, Piano