Zur Übersicht
Curriculum Management 2023

Curriculum Management 2023 - Modul I

»Nur der, der sich selber führt, kann andere führen« (Beate Sprenger)


- Analyse der eigenen Führungspersönlichkeit
- Erkennen von Lernfeldern und Ressourcen
- Aktives Nutzen von Führungsstilen und Führungsinstrumenten
- Umgang mit Kontrolle und Delegation
- Erkennen des eigenen Motivations- und Kontrolltypus
- Der Umgang mit Ausnahmesituationen unter Pandemiebedingungen
Ziel: Erweiterung des eigenen Handlungsspielraums durch Bewusstheit

In Kooperation mit:
Beate Sprenger - Organisationsberatung, Teamentwicklung, Coaching


Das Curriculum Management wird als Gesamtseminar angeboten. Nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit der Beraterin können Einzelmodule gebucht werden.

Bestätigung:
Wir bestätigen die Annahme Ihrer Anmeldung spätestens zum Anmeldeschluss.

Kosten:
Teilnahmebeitrag pro Person für das gesamte Seminar, bestehend aus vier Modulen, inkl. Verpflegung, Unterkunft im Einzelzimmer und Seminarunterlagen: 2.250 €.

Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht abgezogen werden.

Ausfallkosten (abweichend von ABG):
Bei Stornierung entstehen folgende Kosten:
- bis Anmeldeschluss: keine
- bis 2 Wochen vor Kursbeginn: 50 %
- danach: 100%
Stornierungen sind ausschließlich an das Tagungssekretariat der Katholischen Akademie Schwerte zu richten und bedürfen der Schriftform.

Zahlungsweise: Über den Teilnahmebeitrag erhalten Sie nach Anmeldeschluss eine Rechnung.


Infos zur Reihe

Curriculum Management 2023

Unsre Erde ächzt unter den Folgen des Klimawandels, die politischen Allianzen werden instabiler, der Krieg in Europa und die damit verbundenen auch ökonomischen Veränderungen, bis in die kleinsten Zellen unseres sozialen Miteinanders, in den Familien, belasten unseren Alltag. Die Auswirkungen dieser zunehmenden Unsicherheiten werden von jedem einzelnen Menschen sehr unterschiedlich erlebt, wahrgenommen und verarbeitet. Auch wenn Unterschiede immer sichtbarer werden, es gibt etwas Verbindendes, nämlich die Tatsache, dass alle Menschen gemeinsam weltweit mit den Auswirkungen dieser zunehmenden Krisen und Instabilitäten unseres Alltags letztendlich verbunden sind.

Es lohnt sich, das persönliche Verhalten in instabilen krisenhaften Situationen zu kennen und angemessene Strategien im Umgang damit zu entwickeln.


Führen im 21. Jahrhundert - das bedeutet für Führungskräfte heute:
- komplexe Zusammenhänge mit Landkarten, Konzepten und einprägsamen Bildern anschaulich machen;
- Lernen durch Irritation und Humor - mit dem nötigen Respekt für die vielfältigen Themen, die Führungskräfte zu bewältigen haben;
- umfangreiches Fachwissen in Theorie und Praxis;
- eine Fülle an lebens- und berufspraktischen Beispielen.


Das »Curriculum Management« setzt sich mit diesen Themen in vier Modulen von jeweils zwei Tagen auseinander. Das Seminar richtet sich an Abteilungsleiter*innen, Teamleiter*innen, Ressortleiter*innen, Projektleiter*innen, Mittelständler*innen.


Das »Curriculum Management« ist durch einen ganzheitlichen Ansatz gekennzeichnet. In der privaten oder der Organisations- oder in der professionellen Rolle gefordert ist die Fähigkeit zu Introspektion, zur Reflexion und zur Handlungsentscheidung. Das ist nicht immer einfach, bestimmt aber die Merkmale einer stabilen Persönlichkeit.


Sie sind freundlich eingeladen, mehr über sich als Führungskraft zu erfahren.

Das »Curriculum Management« wird als Gesamtseminar angeboten. Nur in Ausnahmefällen und in Absprache mit der Beraterin können Einzelmodule gebucht werden.


Kosten:
Teilnahmebeitrag pro Person für das gesamte Seminar, bestehend aus vier Modulen, inkl. Verpflegung, Unterkunft im Einzelzimmer und Seminarunterlagen: 2.390 €


Anmeldung für das Gesamtseminar unter Modul 1


In Kooperation mit
Beate Sprenger - Organisationsberatung, Teamentwicklung, Coaching